Crazy, sexy, cool...

— feeling confused
Dark Wonderland - Herzkönigin: Band 1 - Anita Howard

 

 

 

 

 

 

 

Hach, schon so lange auf meiner WuLi konnte ich dieses Schätzchen dank Skoobe jetzt wenigstens schon mal lesen... haben muss ich es aber auch noch :D


 

 

 

 

 

Titel: Dark Wonderland - Herzkönigin
Autor: A. G. Howard
Verlag: cbt
Genre: Fantasy
Format: e-book
Seitenzahl: 400
Reihe: 1/3



 

 
 

Alyssa kann Blumen und Insekten flüstern hören, eine Gabe, die schon ihre Mutter um den Verstand brachte. Denn sie sind die Nachfahrinnen von Alice Liddell – besser bekannt als Alice im Wunderland. Als sich der Zustand ihrer Mutter verschlechtert, kann Alyssa ihr Erbe nicht mehr leugnen, sie muss jenen Fluch brechen, den Alice damals verschuldet hat. Durch einen Riss im Spiegel gelangt sie in das Reich, das so viel finsterer ist, als sie es aus den Büchern kennt, und zieht dabei ihren besten Freund und geheime Liebe Jeb mit sich. Auf der anderen Seite erwartet sie jedoch schon der zwielichtige und verführerische Morpheus, der sie auf ihrer Suche leitet. Aber wem kann sie wirklich trauen?

 

 

Merkwürdig, bizarr und albern - dieses Buch ist die Personifizierung des Chaos. Alyssa springt von einem Abenteuer ins nächste, lernt durchweg abstruse Charaktere kennen, die einander durch Absonderlichkeiten nur so zu übertreffen scheinen. Man muss lernen, ganz wie Morpheus es so will, Ruhe im Chaos zu finden, ansonsten überfordert einen dieses Buch maßlos.

All´ das ist nicht unbedingt negativ, weil es eben dieses "Wunderland- Gefühl" ausmacht, alles ist schräg und abgedreht (im wahrsten Sinne des Wortes!). Doch leider haben dann Alyssa und Jeb nicht in diese Welt gepasst. Sicher, gerade Alyssa war alles andere als normal, aber es war einfach zu viel. Zu viel Muster, zu viel Farbe, zu viele Marotten und "gezwungen" wirkende Parallelen zum Wunderland. Und Jeb blieb ein blasser, ja flacher Charakter, der absolut nicht mit Morpheus´ schillerner Persönlichkeit mithalten konnte.

Morpheus´ war mein persönlicher Lichtblick dieses Buch, da er die Wunderwelt personifizierte und doch auch ergänzte - zu Fleisch gewordene Verwirrung. Toll! In meinen Augen wurde Jeb durch ihn zu einer Randperson, die eigentlich nicht mal wichtig war, wenn Alyssa sich doch für ihn entscheiden könnte...

Leider hat dieses ganze inszenierte Chaos das Lesen des Buches für mich sehr schwer gemacht, da ich oft Verständnisprobleme hatte, über die auch der spannende Schreibstil nicht hinwegtäuschen konnte. Vielleicht liegt es daran, dass ich das Original *shameonme* nie gelesen habe, aber stellenweise war ich nur noch verwirrt und total aufegschmissen wer jetzt wen und warum verraten oder betrogen hat :/


Man sollte "Alice im Wunderland" wirklich vorher gelesen haben und auf viel Chaos, Wirrwarr und Magie vorbereitet sein!

Das Cover ist für mich DER Grund, warum ich diese Buchreihe trotz einiger Kritikpunkte unbedingt weiterlesen muss und auch besitzen möchte... es ist so schön, magisch und bunt *-*

Inhalt: 
Cover: 


 Witara Cyana Dunkelherz
^^ mit einem Klick auf die Cover gelangt ihr zu den zugehörigen Rezensionen
 
 

Die Ruhe im Chaos finden... ein interessanter Gedanke! Könnt ihr das? In den absurdesten Situation runterkommen, abschalten?

Passiert ist mir das noch nie, und ich denke, es würde mir extrem schwer fallen - dafür müsste ich dann schon 200% ausgepowert sein!


Quelle: http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2015/08/dark-wonderland-herzkonigin.html