Spanien pur!

— feeling love
La felicidad es un té contigo - Mamen Sánchez

 

 

 

 

 

Huhu, endlich gibt es mal wieder eine Rezension von mir! Und zwar zu einem spanischen Buch, dass ich im Zuge einer zweisprachigen LovelyBooks- Leserunde lesen durfte, Danke aba für die tolle Betreuung!!! ♥♥♥

 

 

 

 

 


Titel: La felicidad es un té contigo
Autor: Mamen Sánchez
Verlag: Espasa
Genre: Roman
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 334
Reihe: /





 
England. Der berühmte Verleger Marlow Craftsman ist in Sorge. Seit er seinen Sohn Atticus nach Madrid schickte, um die Kulturzeitschrift Librarte zu schließen, ist der junge Gentleman wie vom Erdboden verschwunden. Was ist passiert? Marlow beauftragt Inspektor Manchego, sich bei der spanischen Zeitschrift umzuschauen … Madrid. Den fünf weiblichen Angestellten einer vor dem Ruin stehenden Literaturzeitschrift ist zur Rettung ihrer Arbeitsplätze jedes Mittel recht. Was wäre ein unveröffentlichter Gedichtband von Federico García Lorca heute wohl wert? Die fünf Damen ersinnen eine List: Soléa, die Schönste von allen, soll den Engländer mit einer Lüge von seinem Vorhaben ablenken. Wenig später sitzt Atticus (gerüstet mit Unmengen von Earl-Grey-Tea) mit der schönen Soléa auf einem Gemüsekarren Richtung Andalusien. Dort, in Sacromonte, im Haus ihrer Großmutter Remidios, warten angeblich in einer alten Truhe hundert Liebesbriefe von Lorca auf ihre Entdeckung. In Granada angekommen entdeckt der steife Brite in der herzlichen Zwangsumarmung von Soléas andalusischer Großfamilie allerdings zunächst einmal den Andalusier in sich …

 

 
Dieses Buch habe ich eigentlich nur begonnen, weil ich unbedingt mal ein spanisches lesen wollte und sich da eine solche zweisprachige Leserunde ideal anbot. Und so war ich ziemlich überrascht, um nicht zu sagen geschockt, dass es mir gefiel! Ich meine liebeslastige Romane mit kitschigen (und vorhersehbaren!) Happy- Ends sind so gar nicht meins. Trotzdem hat mich dieses Buch begeistert - auf Grund des lebendigen und farbigen Schreibstils und der genialen Charaktere, die gerade wegen ihrer Unterschiede und Merkwürdigkeiten so liebenswert sind.
 
Zugesagt hat mir auch der Aufbau mit den wechselnden Perspektiven und Zeitpunkten, wie sich dadurch die Erzählstränge zusehends miteinander verspinnt und -knotet haben und wie man immer wieder überrascht wurde.
 
Ich bin KEIN Romantiker aber das Liebesgeständnis von Atticus war sooooo romantisch und emotional, besonders der Teil mit dem Tee ♥♥♥♥♥
 
Neben der liebenswerten Charaktere, der wunderschönen Sprache und dem genialen Humor, besonders auf den Kontrast englisch- spanisch/ Atticus- Soleá bezogen (witzige Idee!), brachte mich das Buch oft zum Lachen. Gerade die Engländer, allen voran Moira mit ihrer steifen englischen Art und auch der spanische Ermittler Manchego, 
 
Alles in allem war die Geschichte vorhersehbar, zuckersüß und konnte doch immer mal wieder überraschen, wenn plötzlich zwei Storyfäden zusammengeführt wurden und man tatsächlich erst auf der letzten Seite alle Zusammenhänge verstehen konnte.
 
Erfreulich war übrigens auch, dass ich das Buch ohne größere Probleme lesen konnte und nur ab und zu einen Blick in das Wörterbuch werfen musste *stolzsei*

 

 

Esta novela afecta seriamente la percepción pesimista de la realidad... ¡Una novela muy alegre y divertido!

Ich bin ziemlich überrascht, dass mir dieses Buch so gut gefiel, denn es ist mal gar nicht mein Genre!!! Aber es war unglaublich unterhaltend, lustig und emotional, dass es mich nicht mal gestört hat, dass das Ende mit seinen vielen Hochzeiten, Schwangerschaften und Wiederentfachungen der Lieben extrem kitschig war :D

Das Cover (ich beziehe mich auf die spanische Variante) finde ich sehr passend, stimmungsvoll und absolut spanisch! ♥

Inhalt: 
Cover: 


Habt ihr schon Bücher in anderen Sprachen (außer im Unterricht ^^) gelesen und wenn ja, wie kamt ihr zurecht?

 

 

 

Quelle: http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2015/06/la-felicidad-es-un-te-contigo-die.html