Entweder man liebt es, oder man liebt es!

Im Bann des Zyklopen (Percy Jackson, #02) - Rick Riordan, Gabriele Haefs

 

 

 

Und weiter geht´s mit Percy Jackson 2... denn dieser Monat steht unter dem Carlsen/im.press- Stern ;)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch Percys siebtes Schuljahr verläuft nicht wirklich ruhig: Erst gerät sein bester Freund Grover in die Gewalt eines Zyklopen, dann vergiftet jemand den Baum der Thalia im Camp der Halbgötter und hebt so dessen magische Kräfte auf. Nur das goldene Vlies kann jetzt noch helfen. Das aufzutreiben ist allerdings weitaus schwieriger als Percy gedacht hat - ein abenteuerlicher Wettlauf um das Leben Grovers und die Sicherheit des Camps beginnt.

 
 
Auch im zweiten Teil schafft es Rick Riordan wieder, den Leser zu fesseln, das ein oder andere Lachen zu provozieren und ein Weglegen unmöglich zu machen. Ein neuer Charakter - Tyson, Percys Halbbruder, bringt Schwung in die Geschichte und ihn gewinnt man auch sehr rasch lieb, gerade wegen seiner Tollpatschigkeit und... ähhm, mangelnder Intelligenz (kommt ein Zentaur und er schreit "Pony!"). Richtig gut hat mir auch Percys Großherzigkeit gegenüber Clarisse gefallen - denn ja, es war IHR Auftrag und er hat ja schon einen grandios erfüllt.
 
 
Wer zwei Mal den selben Fehler begeht, dem ist nicht mehr zu helfen... noch einmal habe ich mich entschlossen, Percy Jackson zu rezensieren! o.O Es ist mir wieder gelungen, sehr zur eigenen Überraschung! Denn was soll man groß sagen? Entweder man liebt es, oder man liebt es - Percy Jackson halt ;)
 
Auch dieses Cover gefällt mir wieder gut, gerade weil Zeus und Poseidon durch Blitz und Meer dargestellt werden (was gut zu Thalia und Percy passt).
 
Inhalt: 
Cover:
 
 
Welches "Ungeheuer" findet ihr am spannensten? Zyklop, Skylla/ Charybdis. Minotaurus... Ich Zyklopen, weil ich die Geschichte von Polyphem und Odysseus ( "Niemand") genial finde! :D
 
 
Quelle: http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2015/01/percy-jackson-im-bann-des-zyklopen.html